Was ist das Dorf der Tiere?

„Das Dorf der Tiere“ liegt im Naturpark Teutoburger Wald Eggegebirge im Nordlippischen Bergland. Das Dorf der Tiere ist kein Zoo. Man kann es nicht einfach besuchen, man muss es erleben und auch ein bisschen entdecken.

„Das Dorf der Tiere“ wird von den Verantwortlichen verstanden als „eine große Klammer“ zwischen Dorf, Mensch und den Tieren. Die Schwerpunktthemen sind der Erhalt alter und gefährdeter Nutz- und Haustierrassen, das miteinander Leben von Mensch und Tier (zum Beispiel die ökologische Nische „Bauernhof“) und die Wildbeobachtung von heimischer Fauna. Dies bedeutet aktive Umweltbildung für Kleine und Große. Speziell die Projekte „Wildbeobachtungsstation“ und „Kleine Tierfilmer“ hinterlassen unvergessene Eindrücke bei den kleinen Gästen. „Kleine Tierfilmer“ bedeutet: Kinder und Jugendliche können etwas über Wildtiere erfahren, mit Kameras filmen und einen eigenen Film zusammenstellen.

Für den Urlauber bieten Bauernhofpensionen und Landhotels Unterkünfte vom Einzelzimmer bis zur Ferienwohnung. Kulinarisch können Sie sich auf den Höfen, Cafés und Restaurants verwöhnen lassen. Neben den Besonderheiten des Dorfs der Tiere bereichern Wandern, Reiten, Sport oder der Besuch von Sehenswürdigkeiten des Kreises Lippe und des Naturpark Teutoburger Wald Eggegebirge den Aufenthalt im „Dorf der Tiere“.

 

 

4-Säulen-Modell

4-Säulen-Modell